Presse

Leserbrief „Kein öffentliches Interesse“

Zum Flammkuchenfest am 18. Juli 2009 in Mörlheim.
Bei dem von der Mörlheimer Landjugend in Eigenregie organisierten Flammkuchenfest herrscht reger Andrang. Eine Jugendband unterhält das Publikum mit Live-Musik. Doch pünktlich um 22 Uhr erscheint das von einem/r Nachbarn/in vorsorglich bereits um 21.30 Uhr informierte Ordnungsamt und verlangt die sofortige Einstellung der Musik. Begründung: In Mörlheim besteht bei diesem, einmal im Jahr stattfindenden Fest kein öffentliches lnteresse an Musik über 22 Uhr hinaus, In den Stadtdörfern scheint es andere Regeln zu geben als in der Stadt: beim Landauer Sommer durften die Bands im öffentlichen Interesse freitags und samstags bis 1 Uhr spielen.

Presse

„Bei alten Leuten gut Wetter machen – Landjugend Mörlheim wünscht sich Treff“

Zur Gründung der Landjugend Mörlheim im Jahr 2002.
Jugendliche haben in Landau-Mörlheim eine Ortsgruppe der Pfälzer Landjugend gegründet. Sie stehen noch ganz am Anfang ihrer Arbeit, denn der Verein existiert erst seit Ende Mai. Die Idee zur Gründung der Landjugend in Mörlheim stammt von ebenfalls jungen Leuten aus umliegenden Gemeinden.
Nico (15) möchte mit der Gruppe das Image der Jugend im Dorf verbessern. Noch trifft man sich immer an Bushaltestellen und in Gaststätten, da es in Mörlheim keinen Jugendtreff gibt. Besonders ältere Leute hätten kein Verständnis für die oft lautstarken Treffen auf der Straße.